Impulse & Workshops

Lassen Sie sich in drei 30-minütigen Impulsen vom wertvollen Erfahrungsschatz spannender Speaker inspirieren. In anschließenden Workshop-Sessions, in denen Sie zwei der drei Themen des Tages in zwei Stunden bearbeiten können, ist viel Zeit für interaktive Sequenzen und fachlichen Austausch.

Impulse am Vormittag

Selbstorganisation im Traditionsunternehmen – von der Herausforderung zur Chance

Impulsgeber: Ewa Scherwinsky

Ein 4-köpfiges Team mutiger Frauen lässt sich Anfang 2019 auf das Abenteuer ein, in einem Umfeld hierarchiebestimmter Arbeitsorganisation, als Team ohne Führungskraft ein Profitcenter aufzustellen. In meinem Impuls und auch im Workshop berichte ich aus erster Hand und beleuchte ich mit Ihnen gemeinsam…

  • … vor welchen Herausforderungen wir als Agile Center standen und stehen, was wir brauchten und brauchen, um ein Scheitern zu vermeiden und wie wir Erfolg für uns definieren?
  • … wie Führungskräfte und Organisationseinheiten im unmittelbaren Umfeld und in der gesamten Organisation auf unsere Art zu arbeiten reagierten?
  • … ob Diversity eine Grundvoraussetzung für Wirksamkeit und Nachhaltigkeit ist?
  • … warum Agilität dabei unser größter Hebel ist und am Ende doch in erster Linie alles an den beteiligten Menschen hängt.

Ganz oder gar nicht: Von der Kraft radikaler Ermächtigung und den Wehen der Transformation

Impulsgeber: Dr. Thomas Ditzer

Ein Unternehmen mit viereinhalbtausend Menschen geht in die Selbstorganisation und schafft die Führungskräfte ab. Wie konnte es dazu eigentlich kommen? Und: Passiert das nun wirklich? Was beseelt diesen Prozess und welche Schmerzen sind damit verbunden? Was macht das mit der Organisation und was mit den Menschen – besonders auch den Führungskräften? Was bedeutet „Führung“ in so einem großen selbstorganisierten Unternehmen in Zukunft? Aus der DB Systel gibt es einen spannenden Expeditionsbericht zu erzählen. Unsere Erfahrung ist: Großes entsteht nur in offenen Prozessen. Über Anfänge, Erfolgsbedingungen und den eigentlichen Kern unserer Transformation.

Hacking Work auf dem Weg zur agilen Organisation

Impulsgeber: Sigurd Jaiser

Keine Titel, keine Manager, keine Abteilungen, keine Budgets, keine Überstunden, keine Angst. Stattdessen: Selbstverantwortung, Feedback, Lernen, Freiheit und Spaß – das ist es, was uns glücklich und gleichzeitig besser macht. Wie wir das schaffen?! Wir arbeiten mit kleinen und großen Work Hacks, die uns im Alltag auf Spur halten und die Zusammenarbeit immens erleichtern! Warum haben wir uns gerade für diesen Weg entschieden? Was braucht es, um loszugehen? Und warum wären wir gerne früher auf die Work Hacks gekommen? In meinem Impuls berichte ich von unseren Erfahrungen auf dem Weg zur leanen und agilen Organisation.

Workshops am Nachmittag

Selbstorganisation im Traditionsunternehmen – von der Herausforderung zur Chance

Workshop 1 moderiert von Ewa Scherwinsky

Ein 4-köpfiges Team mutiger Frauen lässt sich Anfang 2019 auf das Abenteuer ein, in einem Umfeld hierarchiebestimmter Arbeitsorganisation, als Team ohne Führungskraft ein Profitcenter aufzustellen. In meinem Impuls und auch im Workshop berichte ich aus erster Hand und beleuchte ich mit Ihnen gemeinsam…

  • … vor welchen Herausforderungen wir als Agile Center standen und stehen, was wir brauchten und brauchen, um ein Scheitern zu vermeiden und wie wir Erfolg für uns definieren?
  • … wie Führungskräfte und Organisationseinheiten im unmittelbaren Umfeld und in der gesamten Organisation auf unsere Art zu arbeiten reagierten?
  • … ob Diversity eine Grundvoraussetzung für Wirksamkeit und Nachhaltigkeit ist?
  • … warum Agilität dabei unser größter Hebel ist und am Ende doch in erster Linie alles an den beteiligten Menschen hängt.

Ganz klein oder gar nicht: Die Macht kleiner Schritte, um Großes zu beginnen

Workshop 2 moderiert von Dr. Thomas Ditzer und Kirsten Schürg

Offene Prozesse brauchen grundlegende Überzeugungen. Worin können diese bestehen - und worin bestehen sie für mich? Was kann ich tun, um einen kraftvollen offenen Prozess in Gang zu setzen?

Wir sammeln ganz kleine Veränderungen, damit Freiräume entstehen, in denen etwas Großes beginnen kann.

Hands-on: 24 (und mehr) Work Hacks – Zusammenarbeit anders gestalten

Workshop 3 moderiert von Sigurd Jaiser

Wie kommt ein Unternehmen ohne Hierarchie trotz Uneinigkeiten voran? Wieso gibt es trotz hohen Marktdrucks keine Überstunden und keinen Stress? Wie behauptet sich ein Grown-up in einem Multimilliardenmarkt?

Seit wir uns 2010 dem leanen und agilen Weg verschrieben haben, sind wir wieder innovativ, schnell und flexibel. Wir haben im Laufe der Zeit gelernt, warum das so ist und geben dieses Wissen gerne weiter. Es gibt viele kleine Dinge, die den Alltag erleichtern und große Veränderungen, die auch weh tun können, aber das Unternehmen voranbringen. In meinem Workshop teile ich unsere Erfahrungen und gebe praktische Beispiele aus dem Alltag bei sipgate. Auf Vieles wären wir gerne früher gekommen!

Sie haben Fragen zum 5. Akademie-Forum?

Dann kontaktieren Sie doch unsere Kundenberatung und lassen Sie sich über das Akademie-Forum informieren und beraten! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme zum Preis von 675 € zzgl. MwSt.!